Informationen Coronavirus

Aktualisierung 5. November 2020

Auf dieser Seite informiert die aeB Schweiz fortlaufend aktiv über Massnahmen im Umgang mit dem Coronavirus. Die aeB Schweiz orientiert sich an den Vorgaben des Bundes und der kantonalen Behörden der aeB Standorte. 

Ab Montag, den 2. November 2020: Umstellung auf Distance Learning

Auf Grund des Entscheides des Bundesrates findet der Unterricht nun im Distance-Learning-Modus statt. Die Detailinformationen erfolgen über die Dozierenden der jeweiligen Angebote. Sie als Teilnehmende unserer Angebote erhalten rechtzeitig die Zugangsdaten zu unseren Online-Tools.  

Das Modul 2 des eidgenössischen Fachausweises Ausbilder/Ausbilderin kann weiterhin unter Einhaltung des Schutzkonzepts als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden. Der SVEB hat mit dem BAG und SBFI Gespräche geführt und die Frage zu den Ausnahmeregelungen geklärt. Dieses Modul fällt unter die Ausnahmeklausel der bundestätlichen Verordnung. Die Kompetenz des Moduls 2 kann nur über Präsenz erlangt werden. Alle in Betracht kommenden Teilnehmenden werden individuell kontaktiert.

Die Standorte der aeB Schweiz laufen in reduziertem Betrieb, wir sind aber zu den üblichen Geschäftszeiten erreichbar.

Schutzkonzept

Für den Betrieb des Unterrichts und hat die aeB Schweiz ein Schutzkonzept basierend auf den Grundprinzipien der durch den Bund und der kantonalen Gesundheitsdirektionen der Kantone Bern, Luzern und Zürich erlassenen Massnahmen erarbeitet. Das Schutzkonzept der aeB Schweiz berücksichtigt Grundprinzipien vom SBFI und der Grobkonzepte von SVEB und MBA Zürich.

Zentrale Elemente sind die Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln und eine generelle Maskenpflicht in allen Räumen. Die Räumlichkeiten der aeB Schweiz sind entsprechend vorbereitet, die max. Teilnehmendenzahl und das Interieur angepasst. An den Standorten sind wichtige Aspekte zum gegenseitigen Schutz signalisiert; die Dozierenden informieren zu Beginn der Kurstage über die geltenden Regelungen.

Zentrale Eckpunkte des Schutzkonzeptes sind hier ersichtlich.

Darüber hinaus setzen wir auf gegenseitige Rücksichtnahme und Eigenverantwortung aller.

Das Schutzkonzept wird fortlaufend aktualisiert, wenn sich die behördlichen Vorgaben verändern.

Personen mit Krankheitsanzeichen dürfen nicht an Kurstagen teilnehmen. Hier gilt:

  • Bei COVID-19 Symptomen sofort testen lassen und zuhause bleiben. Anweisungen des Kantonsarztes/Hausarztes/Testcenters befolgen
  • Zur Rückverfolgung Kontaktdaten angeben
  • Bei positivem Test: Isolation
  • Bei Kontakt mit positiv getesteter Person: Quarantäne
  • Verantwortliche Dozent/in  oder Studiengangsleitung informieren.

Ansprechperson Studiengangsleitung 

Ihre Studiengangsleitung ist Ihre Ansprechperson bei Fragen.  

Überprüfen Sie, ob die in Moodle hinterlegte mail-Adresse korrekt und für Sie gut zugänglich ist.  

Darüber hinaus können Sie sich selbst jederzeit über diese Seite über die Massnahmen der aeB Schweiz informieren.  

Weiterführende Informationsquellen

Für weiterführende Informationen verweist die aeB Schweiz an folgende Stellen: