CHF 1'200

Kategorie:

Beschreibung

arrow

Modul Critical Thinking (CT)

Um kreativ und innovativ auf komplexe Herausforderungen zu reagieren, sollen Lernende in ihrer Fähigkeit zu kritischem Denken gefördert werden. Um mit dieser Komplexität umgehen zu können, müssen Lernende also fähig sein, vermitteltes Wissen differenziert zu hinterfragen.

Das Modul beschäftigt sich mit Kritischem Denken in der Erwachsenenbildung und fragt gleichzeitig nach methodischen Umsetzungsmöglichkeiten. Didaktische Möglichkeiten werden im Modul gleich selber angewendet und ausprobiert.

Auf einen Blick

  • Daten
    Freitag, 17. Oktober 2025 (ganzer Tag)
    Mittwoch Abend, 5. November 2025 (online)
    Mittwoch Abend, 19. November 2025 (online)
    Freitag, 12. Dezember 2025 (ganzer Tag)
  • Zeit
    17.30 bis 19.30 Uhr (Mittwochabend)
    08.45 bis 17.15 Uhr (Freitag)
  • Ort
    Zürich und online
  • Dauer
    Das Modul umfasst 2.5 ECTS Punkte.
  • Kosten
    CHF 1’200
  • Modulleitung
    Sandra Wilhelm

Teilnehmende

Das Angebot richtet sich an Ausbildungs- oder Führungsverantwortliche in der Erwachsenenbildung, die sich mit Kritischem Denken beschäftigen wollen und gleichzeitig nach methodischen Umsetzungsmöglichkeiten suchen. Das Modul kann einzeln besucht werden und wird an die Studiengänge MAS Bildungsmanagement sowie MAS in Adult und Professional Education mit 2.5 ECTSP angerechnet.

Inhalt

In einer zeitgenössischen Didaktik, in der wir von Ermöglichung sprechen, gehen wir von Lernenden als Ko-Konstrukteur/innen von Unterricht aus, die zu kritischer Partizipation und Reflexion fähig sind. Auch aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen zeigen, dass Lernende in ihrer Fähigkeit zu kritischem Denken gefördert werden sollen, um kreativ und innovativ auf solche Herausforderungen zu reagieren. Nicht zuletzt als Gegenentwurf zu Desinformation und Fake News. Um mit dieser Komplexität umgehen und auf die Adressierung als Ko-Konstrukteur/innen adäquat reagieren zu können, müssen Lernende also fähig sein, vermitteltes Wissen kritisch zu hinterfragen. Wie können Offenheit und Perspektivenübernahme im Dialog trainiert werden? Das Modul beschäftigt sich mit Kritischem Denken in der Erwachsenenbildung und fragt gleichzeitig nach methodischen Umsetzungsmöglichkeiten. Wir tun dies, indem wir didaktische Möglichkeiten im Modul anwenden und ausprobieren.

ECTS-Punkte
2.5

Leistungsnachweis
Das Modul gilt als bestanden, wenn der Leistungsnachweis die Kriterien erfüllt. Dieser besteht aus einer kriteriengeleiteten Stellungnahme zu einem bildungspolitischen Thema.

Weiterführende & ergänzende Angebote

aeB Schweiz - Patricia Pfulg
Patricia Pfulg
patricia.pfulg@aeb.ch

T 041 249 44 72

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen unsere Beraterinnen im Rahmen eines persönlichen Gesprächs gerne zur Verfügung.

CHF 1'200