CHF 4'360

Kategorie:

Beschreibung

arrow

SVEB-Zertifikat Kursleiter/in Blended Learning – Modul 1

Mit dem SVEB-Zertifikat erwerben Sie den nötigen Werkzeugkoffern für eine Tätigkeit als Kursleiter/in in der Erwachsenenbildung. Im Modul 1 blended lernen Sie mit digitalen Lerneinheiten, wie man diese für einen nachhaltigen Lernprozess gestaltet und begleitet.

Das SVEB-Zertifikat Kursleiter/in ist schweizweit als Grundqualifikation als Kursleiter/in anerkannt. Es wird von vielen Institutionen als Zugang zur Erwachsenenbildung vorausgesetzt.

Auf einen Blick

  • Abschluss
    SVEB-Zertifikat Kursleiter/in
  • Dauer
    11–13 Präsenztage
    2–4 Tage digital gestütztes Lernen
  • Ort
    Bern, Luzern, Zürich, Zug
  • Kosten
    CHF 4’360
  • Studiengangsleitung

Zielgruppe

  • Kursleiter/innen an Weiterbildungsinstituten, Fachschulen und/oder betrieblichen Weiterbildung
  • Ausbildende, mit Praxiserfahrungen in der Kurstätigkeit mit Erwachsenen
  • Einsteiger/innen in die Erwachsenenbildung, die auch digital unterstützte und begleitete Lernelemente erleben möchten.

Inhalt

Fachleute in der Berufs- und Erwachsenenbildung (Ausbilder/innen, Lehrkräfte an höheren Fachschulen im Hauptberuf und Erwachsenenbildner/innen HF) bereiten im eigenen Fachbereich Lernveranstaltungen mit Erwachsenen im Rahmen vorgegebener Konzepte, Lehrpläne und Lehrmittel vor, führen sie durch und werten sie aus. Sie gestalten den Unterricht zielgruppenorientiert, verfügen über breite Methodenkenntnisse und können diese auf aktuelle Gruppensituationen adaptieren.

Kompetenzen

Fachleute in der Berufs- und Erwachsenenbildung können

  • Grundsätze des Lernens Erwachsener im Unterricht berücksichtigen.
  • die Leitziele und Konzepte der Bildungsinstitution auf die eigenen Lernveranstaltungen übertragen.
  • die Lernziele mit der zur Verfügung stehenden Zeit und dem Auftrag in Einklang bringen.
  • Lerneinheiten und didaktisches Vorgehen so gestalten, dass die eigenständige Aktivität der Studierenden gefördert wird.
  • Lernfortschritte aufgrund von formalisierten Kriterien überprüfen.
  • die Beziehungs- und Interaktionsebene zwischen Ausbildenden und Studierenden gestalten.

Ressourcen

Wissen und Kenntnisse

  • individuelles Lernen, Lerngeschichten, Lernstile
  • Lernen Erwachsener
  • Kompetenzorientierung und Lernen
  • Didaktische Leitfragen (Einflussfaktoren auf die Lernsituation, Studierende und Rahmen, Unterrichtsziele und Lernrhythmus, Feinplanung, Methoden und Sozialformen, Medien und Hilfsmittel, Lernkontrollen, Prüfungen, Kursauswertung)
  • Einfaches Kommunikationsmodell
  • Moderieren, Gespräche leiten
  • Erwachsengerechter Umgang mit Studierenden
  • Umgang mit Störungen

Fertigkeiten

  • Planungsverfahren anwenden
  • Medien bedienen
  • Adäquater Methodeneinsatz
  • Anwenden von Kommunikationstechniken

Fähigkeiten

  • Kommunikation
  • Beziehungsgestaltung
  • Wertschätzung
  • persönliches Bildungsverständnis reflektieren
  • Durchsetzungsvermögen

Praxisdemonstration

  • Minilektionen und Feedback
  • Form Kompetenznachweis
  • Dokumentierte Praxis-Demonstration
  • Minilektion mit Beurteilung von Planung, Durchführung und Reflexion

Hilfsmittel
Bringen Sie ein internetfähiges Endgerät (vorzugsweise Laptop oder Tablet) zu den Präsenztagen mit. Wir arbeiten mit dem sogenannte BYOD (bring your own device) – Ansatz.

Aufnahmevoraussetzung
Vorausgesetzt wird die Fachkompetenz im eigenen Fachbereich. Erste Erfahrungen im Leiten von Lernveranstaltungen mit Erwachsenen begünstigen den Lernerfolg. Es wird empfohlen, parallel zum Modulbesuch eigene Kurssequenzen durchzuführen.

Kosten

  • CHF 4’360*
  • Module 1 bis 5 zum eidg. Fachausweis Ausbilder/in 50 % günstiger
    Alle Absolvent/innen der Module 1 bis 5 zum eidg. Fachausweis Ausbilder/in erhalten vom Bund beim Abschlussverfahren 50 % der Kosten zurückerstattet. Weitere Informationen erhalten Sie im Sekretariat der aeB Schweiz.
* Preisänderung vorbehalten, insbesondere bei Änderungen der Subventionen oder Konzepte

Ort
Sie können aus folgenden Studienorten auswählen:
Bern, Luzern, Zürich, Zug 

Dauer
Das Angebot umfasst insgesamt 405 Lernstunden verteilt auf 11–13 Präsenztage, 2–4 Tage gestütztes Lernen, Selbststudium und Unterrichtspraxis.

ECTS-Punkte
13.5 

Unterrichtstage
2–3-tägige Sequenzen oder ein Wochentag
Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag

Leistungsnachweis
In jedem der Module werden Leistungsnachweise durchgeführt. Diese bestehen in der Regel aus schriftlichen Prüfungen, Präsentationen zu Fallstudien und Fallbeispielen, Einzel- oder Gruppenarbeiten sowie Nachbereitungsaufträgen.

Abschluss

  • SVEB-Zertifikat Kursleiter/in
  • Mindestens 150 Stunden Unterrichtspraxis verteilt über mindestens zwei Jahre.
  • Das SVEB-Zertifikat Kursleiter/in ist unbeschrankt gültig. Es ist der erste Baustein zum eidg. Fachausweis Ausbilder/in.

Anerkennung
Mit dem SVEB-Zertifikat Kursleiter/in erwerben Sie einen breit anerkannten Abschluss in der Erwachsenenbildung und haben Zugang zu Bildungsinstitutionen in vielen Praxisbereichen.

Weiterführende Angebote
An der aeB Schweiz stehen Ihnen für Ihre weitere Qualifikation in der Berufs- und Erwachsenenbildung alle Wege offen.

aeB Schweiz - Céline Fivaz
Céline Fivaz
celine.fivaz@aeb.ch

T 041 249 44 81
aeB Schweiz - Monika Muff
Monika Muff
monika.muff@aeb.ch

T 041 249 44 71

Für weitere Auskünfte steht Ihnen unsere Administration im Rahmen eines persönlichen Gesprächs gerne zur Verfügung.

Anmeldung

Sobald wir Ihre Anmeldung via Webseite erhalten haben, werden wir Ihre Unterlagen prüfen und Sie anschliessend kontaktieren.

CHF 4'360
CHF 4'360
CHF 4'360
CHF 4'360
CHF 4'360
CHF 4'360
CHF 4'360
CHF 4'360