Kategorie:

Beschreibung

arrow

CAS Beratung (B)

In Kooperation mit der PH St.Gallen

Beraterinnen und Berater 

  • treten mit unterschiedlichen Personen und Gruppierungen in Kontakt und gestalten Beratungsbeziehungen nach professionellen Kriterien  
  • nehmen soziale Phänomene differenziert wahr, hören zu, erkennen und stellen ihre Beobachtungen zur Verfügung 
  • reflektieren konstruktiv selbstkritisch und theoretisch fundiert über die eigene Rollen-, Beziehungs- und Interventionsgestaltung  
  • gestalten Beratungen prozessorientiert 
  • setzen ein grundlegendes Repertoire von Beratungsmethoden situationsadäquat ein 
  • benennen die Grundzüge eines persönlichen Beratungskonzepts  
  • schätzen sich selber und ihre Beratungsfähigkeiten realistisch ein und wissen, wie sie weiterlernen können

Auf einen Blick

  • Abschluss
    «Certificate of Advanced Studies in Beratung» 
  • Dauer
    20 Präsenztage
  • Ort
    Zürich
  • Kosten
    CHF 6’400
  • Studiengangsleitung
    Eva-Maria Imboden

Zielgruppe

  • Die Teilnehmenden im CAS Beratung sind häufig Personen mit Beratungsfunktionen in Bildung und Personalentwicklung,
  • Ein besonderes Anliegen der Teilnehmenden ist es Menschen zu stärken.

Inhalt

Grundlagen

  • professionellen Dialog gestalten
  • Prozessorientierung
  • Werte und Haltungen
  • Präsenz und Improvisation

Auftragsklärung und Kontrakt 

  • Auftrag und Setting klären
  • Kontakt in der Beratung gestalten
  • interne und externe Beratung
  • Kontrakt

Prozesse und Strukturen

  • Architektur: einsteigen, Ausrichtung klären, begleiten, abschliessen
  • den Prozess gestalten und Veränderungen begleiten
  • die eigene Beratungsrolle entwickeln

Herausfordernde Situationen

  • Konflikte
  • Spiegelphänomene
  • Distanzberatung
  • Umgang mit Belastung und Druck

Methodenkoffer

  • Biografiearbeit
  • Kollegiale Beratung
  • Ressourcen- und Lösungsorientierte Beratung
  • Kunstorientiertes Arbeiten in der Beratung

Development Center

  • Labor: „Livesituationen“ mit Beobachtungs-und Feedbackkriterien
  • Selbst- und Fremdeinschätzung der grundle-genden Beratungskompetenzen

Das eigene Beratungskonzept

  • Einführung

Arbeitsweise

  • Lernzeiten beinhalten Präsenzzeiten und zusätzliche Lernzeiten.
  • Zu den Präsenzzeiten gehören Seminartage und Lehrsupervision in Gruppen. In den zusätzlichen Lernzeiten sind Vertiefungseinheiten in Gruppen, Lehrsupervision einzeln, Beratungspraxis, Literaturstudium und die Erarbeitung von Kompetenznachweisen enthalten.

Aufnahmevoraussetzung

  • Abschluss im Tertiärbereich
  • anerkannte Ausbildung in Erwachsenenbildung (dipl. Erwachsenenbildner/in HF, Ausbildner/in mit eidgenössischem Fähigkeitsausweis)
  • Bachelor-Abschluss einer anderen Studienrichtung
  • Möglichkeit, während der Ausbildung beratend tätig zu sein
  • Aufnahmen “sur dossier” sind möglich

Kosten

  • CHF 6’400 als einzelnes CAS
  • Lebenslanges Lernen lohnt sich: 10 % Rabatt für das zweite CAS, für jedes weitere zusätzlich 5 %.

Ort

  • Zürich 
  • Vertiefungseinheiten in Gruppen a 4 bis 6 Personen an den Standorten Bern, Luzern und St.Gallen

Daten
Datenplan

Dauer

  • 20 Präsenztage
  • Zu den Präsenzzeiten gehören Seminartage und Lehrsupervision in Gruppen. In den zusätzlichen Lernzeiten sind Vertiefungseinheiten in Gruppen, Lehrsupervision einzeln, Beratungspraxis (min. 40 Stunden), Literaturstudium und die Erarbeitung von Kompetenznachweisen enthalten.

ECTS-Punkte
15

Leistungsnachweis

Abschluss
«Certificate of Advanced Studies in Beratung» 

Anerkennung
Alle Abschlüsse sind bso-anerkannt.

Kooperation
Dieses Angebot wird in Kooperation mit der PH St.Gallen durchgeführt.

 

aeB Schweiz - Lisa Lenherr
Lisa Lenherr
lisa.lenherr@aeb.ch

T 044 361 34 34

Für weitere Auskünfte steht Ihnen unsere Administration im Rahmen eines persönlichen Gesprächs gerne zur Verfügung.